Register

Gesetzliche Verpflichtung und Motivation für ein Biomethannachweisregister

Biomethan wird hauptsächlich für die Verstromung im Rahmen der Ökostromförderung genutzt. In Österreich  bestehen jedoch auch einige Biomethananlagen welche Biomethan direkt ins Erdgasnetz einspeisen.

Mit der Änderung des Ökostromgesetzes 2011 ist der Bilanzgruppenkoordinator (www.agcs.at) verantwortlich dafür, auf monatlicher Basis Bestätigungen mit einer eindeutigen Identifizierungskennung über ins Erdgasnetz eingespeiste Biomethanmengen auszustellen (Originaltext: "Der Bilanzgruppenkoordinator gemäß GWG hat für die Ökostromabwicklungsstelle und auf deren Rechnung monatlich Bestätigungen mit einer eindeutigen Identifizierungskennung über die eingespeisten Biogasmengen auszustellen.").

Biomethan welches ins Erdgasnetz an einer Stelle eingespeist wird kann zum Zwecke der Ökostromerzeugung an einer beliebig anderen Stelle des Verteilergebietes entnommen werden. Einspeisung und Entnahme sind von der Lokation her entkoppelt. Die Biomethanmengen sind wie alle anderen eingespeisten Mengen Bestandteil des Bilanzgruppenmodells und es werden daher im Clearingsystem des Bilanzgruppenkoordinators eigene Konten für Biomethananlagen geführt.

Die Erzeugung von Strom aus ins Erdgasnetz eingespeistem Biomethan wird, vorausgesetzt die Kriterien sind erfüllt, als Ökostrom von der Ökostromabwicklungsstelle gefördert. Grundlage dieser Förderung sind die Nachweise welche der Bilanzgruppenkoordinator für eingespeiste Biomethanmengen ausstellt.

Das Biomethannachweissystem soll zweierlei Bedürfnisses befriedigen:
I. Grundlagen für die Ökostromförderung (Strom aus Biomethan) liefern.
II. Darüber hinaus für die österreichische Erdgaswirtschaft ein System des nachvollziehbaren, gesicherten Eigentumsübergangs von Biomethan bereitstellen.

Das Clearingsystem der AGCS schafft die Grundvoraussetzung für das Biomethannachweisregister. Die AGCS verzeichnet auf eigenen Konten die im h Raster eingespeisten Biomethanmengen je Anlage. Das Biomethannachweisregister baut auf diesen Biomethan Produktionsdaten auf.

Neben der Grundlage für die Förderung von Ökostrom bietet das Nachweissystem, vielfältige und flexible Möglichkeiten der Vermarktung von Biomethan.  

Vor  die Aufgabe gestellt, ein Nachweissystem entsprechend der gesetzlichen Grundlage für die Ökostromabwicklung zur Verfügung zu stellen und angesichts der Bedürfnisse der Biomethanbranche entschied sich AGCS für ein IT-unterstütztes, in der Abwicklung sicheres, zukunftsweisendes System.

 

Ansprechparnter:

Biomethan Register Austria Team
E-Mail: info@biomethanregister.at