Biogasaufbereitungsanlage Wiener Neustadt

Informationen zur registrierten Biomethaneinspeiseanlage der EVN Wärme GmbH

Biogasaufbereitung Wiener Neustadt - EVN Wärme GmbH

 

Die Kläranlage in Wiener Neustadt erfüllt durch betriebliche Optimierungen nicht nur ihre eigentliche Aufgabe und reinigt die Abwässer der Region, sondern produziert mehr biogene Energie, als sie verbraucht. Mit Hilfe der im März 2011 in Betrieb genommenen Biogas-Aufbereitungsanlage von EVN wird bei diesem Vorgang Biomethan in Erdgasqualität produziert, das in das Netz eingespeist und andernorts als erneuerbare Energie effizient genutzt werden kann.

Das vom Abwasserverband Wiener Neustadt Süd gemeinsam mit der EVN initiierte Projekt war nur durch eine enge Kooperation möglich: Während der Abwasserverband das Biogas aus flüssigen Cofermenten produziert, wird es von der EVN gereinigt, aufbereitet, und in das Erdgasnetz eingespeist. Im Normalbetrieb werden stündlich 120 m³ Biomethan in das Netz eingespeist – das bedeutet eine thermische Leistung von rund 1,3 Megawatt pro Stunde. Pro Jahr werden etwa 1,1 Mio. m³ Biomethan in das Netz eingespeist, um damit den Wärmebedarf von mehr als 1.000 niederösterreichischen Haushalten zu decken. Durch die Anlage werden so jährlich rund 2.000 Tonnen CO2 eingespart.

Standort der Analge:

Erschlachtweg 3
2493 Lichtenwörth
Niederösterreich

Bild der Anlage: