Registernutzer

Alle im Register geführten Teilnehmer sind Registernutzer. KWK Betreiber und Biomethaneinspeiser (Biomethananlagenbetreiber) sind aufgrund des Ökostromgesetzes spezielle Registernutzer.

Als Registernutzer können sich alljene registrieren lassen, die keine speziellen Registernutzer im Sinne des Ökostromgesetzes insbesondere Biomethaneinspeiseanlagenbetreiber, Biomethanverstromungsanlagen oder Gutachter sind und ein Interesse an der Vermarktung von Biomethannachweisen haben.

Eigentümer von Biomethannachweisen können Nachweise von deren Konto auf ein anderes Konto im Register übertragen. Der Transfer muss vom neuen Eigentümer (Käufer) innerhalb von 48h ab Transaktionsstart, im Register bestätigt werden.

Der Handel mit Biomethannachweisen und die eventuell damit verbundene finanzielle Abgeltung finden außerhalb des Registers statt, da das Register keine marktplatzrelevanten Informationen enthalten darf. Im  Register wird lediglich der Eigentumsübergang der Nachweise aufgezeichnet. 

Abwicklung Biomethantransfer

Im ersten Schritt einigen sich die betroffenen Marktteilnehmer auf die jeweilige Menge und den entsprechenden Preis. Die Preisinformation wird im Biomethanregister nicht abgebildet und ist AGCS nicht bekannt.

Im nächsten Schritt startet der Verkäufer die entsprechende Transaktion, indem er das Konto des Handelspartners und die entsprechende Menge an zu verkaufenden Nachweisen bekannt gibt.

Danach ist eine aktive Bestätigung des Transfers durch den neuen Eigentümer (Käufer) im Biomethanregister erforderlich, andernfalls wird die gestartete Transaktion nach 48 Stunden automatisch rückabgewickelt.

Im letzten Schritt werden die gekauften Nachweise auf dem entsprechenden Konto des Käufers gutgeschrieben. Käufer und Verkäufer können sich danach, mittels Login von der Durchführung des Transfers überzeugen.