Marktinitiativen

Biomethan ist ein flexibler Energieträger, welcher für verschiedene Vermarktungspfade eingesetzt werden kann, z.B. erneuerbaren Strom, erneuerbares Gas zum Heizen und Kühlen und als nachhaltiger Biotreibstoff im Transportsektor. Manche dieser Vermarktungspfade sind durch EU- oder nationale Gesetzgebung geregelt. Weitere Vermarktungspfade nehmen an Bedeutung zu, wie z.B. der Einsatz von Biomethan in der chemischen Industrie oder die Umwandlung von Biomethan in verflüssigtes Gas (bio-LNG, biogenic liquified natural gas). Es obliegt den Biomethanproduzenten, welche Vermarktungspfade sie für ihr Biomethanprodukt auswählen möchten. Entscheidungskriterien hierfür können mannigfaltig sein: ökologische, ökonomische oder persönliche Gründe; entsprechende Geschäftsbeziehungen; Erfüllung von Qualitätskriterien, die gesetzlich geregelt sind oder durch Konsumenten festgelegt werden, etc.

Das Biomethan Register Austria bietet ein spezifisches System, um die qualitativen und quantitativen Eigenschaften des Biomethanproduktes transparent und vertrauenswürdig auf dem Biomethannachweis darzustellen. Der Biomethan-Stilllegungsnachweis ist ein Dokument, welches den Verbrauch von Biomethan (Ausspeisung aus dem Gasnetz) eindeutig darstellt und daher jegliche Doppel/Mehrfachverwertungen von Biomethanmengen (Biomethannachweisen) verhindert. Die Systemfunktionen des Biomethan Register Austria stellen den österreichischen Marktteilnehmern einfache, sichere und transparente Abwicklungsprozesse für ihre Geschäfte zur Verfügung. Dadurch bietet das Biomethan Register Austria den Biomethanproduzenten und Marktteilnehmern die notwendigen Tools, um die Vermarktung ihres Biomethanproduktes individuell zu gestalten und Biomethan für alle Verbrauchersegmente zur Verfügung zu stellen.